Begleitung nach dem Tod deines Kindes. 

Als selbst betroffenes Elternpaar haben wir alle Höhen und Tiefen im Trauerprozess um unsere verstorbene Tochter durchlebt und können dir in diesem Videokurs unsere Erfahrungen mitgeben.

  • Immer zugänglich: zu jeder Tags- und Nachtzeit kannst du dir die Videos anschauen und die Werkzeuge anwenden, gerade wenn sonst niemand zum Reden in deiner Nähe ist
  • Ehrlich: wir reden nichts schön, sondern sagen, wie es tatsächlich für uns war
  • Geschützter Rahmen: du kannst dir die Videos für dich oder gemeinsam mit deinem Partner/deiner Partnerin anschauen und dabei alle Emotionen fließen lassen.
  • Männliche und weibliche Sicht: du lernst deinen Partner/deine Partnerin besser verstehen im Umgang mit der Trauer.
  • Breit gefächert: für viele unterschiedliche Bereiche der Trauer erhältst du Möglichkeiten damit umzugehen.

Der Kurs enthält folgende Module:

  • Trauer zulassen
  • Darüber reden
  • Bewusste Zeit mit Deinem Kind
  • Tagebuch
  • Affirmationen
  • Bewegung
  • Briefe schreiben
  • sich Gutes tun
  • Neues tun
  • Jenseitskontakte

Das sagen unsere Kunden

"

Liebe Ulla, lieber Robert! Ich bin in meinem bisherigen Leben selten auf zwei Menschen gestoßen, die derart viel Lebensfreude vermitteln, wie ihr zwei es tut. Vor allem nicht, nachdem meine eigene Tochter in die Geistige Welt zurückkehren durfte. Danach war alles schwarz. Die Welt um mich herum, genauso wie die Welt tief in mir drin. Mit ihrem plötzlichen Tod wurde alles finster und kalt. Kein Gefühl hatte mehr Platz. Keine Freude. Nichts. Kein herzhaftes Lachen gelang es über meine Lippen zu kommen. Alles war weg. Hinfortgerissen mit meinem Kind, meiner Zukunft. Kein einziger Weg schien mich aus diesem Sumpf aus Taubheit, Wut, Verzweiflung und Trauer hinaus zu führen. Bis sich -wie aus heiterem Himmel- unsere Wege gekreuzt haben. Vielleicht ist es deine herzliche Art, liebe Ulla. Oder dein helles Strahlen, das du in den Augen hast, lieber Robert. Ihr zwei habt das Schlimmste, das Eltern widerfahren kann, überlebt. Ihr habt sogar mehr als das... . Ihr habt Schritt für Schritt gemeinsam in ein gutes und vor allem lebenswertes Leben zurückgefunden. Ohne euch jemals von eurer Wuki-Maus verabschieden zu müssen! Denn ihr habt vollkommen Recht. Sie ist niemals von euch gegangen. Ebenso wenig wie meine Tochter mich verlassen hat. Nun liegt es wohl an euch anderen Trauernden Mut zu machen. Sie darin zu bestärken ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen ...zusammen mit eurer Unterstützung. Damit auch ihr graues Leben wieder ein wenig bunter wird. Wenn ich ehrlich sein soll, seid ihr beiden meine persönlichen Vorbilder! Genau dort möchte ich hin! Und ich weiß nun auch, dass ich es schaffen kann. Mit euch an meiner Seite... . Oder wie Oscar Wild sagen würde ... "Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende"

Anika S. 

Ich heiße Gabi und mein Sohn Manuel ist vor 13 Jahren in die geistige Welt gegangen.

Ich habe mir den Videokurs von Ulla und Robert angeschaut.

Für mich ist es so eine Art "Erste Hilfe Paket", da es mir am Anfang, also

gleich nach dem Tod von Manuel sehr geholfen hätte.

Man ist auf der Suche nach Hilfe, z.Bp. nach einem Trauertherapeuten, bekommt

aber vielleicht nicht schnell genug einen Termin oder man möchte zu einem Selbsthilfegruppe-

Treffen gehen, traut sich dass aber noch nicht zu. Da ist diese Möglichkeit eines Videokurses,

die ich sofort habe - und mir auch immer wieder anschauen kann - alleine für mich optimal.

Ulla und Robert erzählen authentisch ihre Geschichte und geben Hilfestellungen, indem

sie erzählen, was ihnen geholfen hat. Durch Robert höre ich auch die Sicht des Mannes.

Es hat mir gut getan und Trost gespendet. Danke!

Gabi W. 

Mir hat Euer Videokurs sehr gut gefallen, ihr habt ruhig erzählt - auch mit Emotionen -

die Abfolge der Themen finde ich toll. Mir gefällt auch, dass auch die Geschwister der Eltern

und die Großeltern erwähnt werden, wie sie empfinden können und auch damit zu tun haben,

das ein Kind nicht mehr da ist. Ihr zeigt viele verschiedene Möglichkeiten zur Bewältigung der

Trauer auf und das das Leben auch wieder bunt werden kann.

Den Videokurs nehme ich mir zu Herzen!

Sabine H.

Im April 2016 ist unsere über alles geliebte Tochter Emilia plötzlich und unerwartet im Alter von 14 Monaten verstorben. Nichts war mehr „normal“ in unserem Leben.

Wir haben zunächst jeden Tag überlebt und dann Schritt für Schritt wieder in ein sehr gutes, glückliches und erfülltes Leben gefunden. Dabei haben uns viele Menschen, Ausbildungen und Persönlichkeitserfahrungen unterstützt.

Aus unserer persönlichen Geschichte heraus hat Ulla die Ausbildung zur Trauerbegleiterin absolviert und ergänzt so ihr Wissen als Energetikerin und Aromafachberaterin.

Robert ist spiritueller und medialer Begleiter und befindet sich derzeit in der Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater.

Am meisten geprägt hat uns jedoch, dass wir den Trauerprozesses durchgegangen sind.